BabtecQube Spots am Tablet

Willkommen in der Welt der smarten Kommunikation

Gute Zusammenarbeit basiert auf wirksamer Kommunikation. Diese ist vielfältig und folgt meist keinem geregelten Prozess: Sie ist personengebunden, individuell, für Außenstehende intransparent und daher oftmals nicht messbar. Dabei verlangt wirksame Kommunikation von Beginn an eine sachdienliche, strukturierte und nachvollziehbare Dokumentation. In einer gemeinsamen Initiative mit der DGQ unterstützt Babtec Unternehmen dabei, die interne sowie externe Kommunikation auf ein neues Level zu heben.

Gemeinsam Qualität fördern

Die moderne Produktion zeichnet sich durch eine enge Vernetzung von Unternehmen aus. Sie ist ein agiles Netzwerk, in dem alle Geschäftspartner zur Qualität der Produkte beitragen. Umso größer ist die Herausforderung, unstrukturierten und vielfältigen Kommunikationsinhalten eine Struktur zu geben – und das unternehmensintern sowie unternehmensübergreifend.

Für Anwender eröffnen sich durch die Einführung des neuen cloudbasierten Service Qube.SPOT bisher ungeahnte Möglichkeiten. Nutzer können kostenfrei mit internen und externen Nutzern kommunizieren – ungeachtet dessen, ob die jeweiligen Unternehmen BabtecQ nutzen. Ob allgemeine Anliegen oder konkrete Aufgaben und Maßnahmen – die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Ebenso vielfältig sind die Einsatzbeispiele: Ideen, Aufgaben oder Maßnahmen zur Steuerung von Arbeitsabläufen oder zur Prozessoptimierung – dem Anwender steht es offen, wofür er den Service nutzen möchte. Intern erstellte Spots erlauben die Bearbeitung innerhalb des eigenen Unternehmens, während externe Spots auf die Kooperation über die Unternehmensgrenzen hinaus abzielen.

Viele klassische Qualitätswerkzeuge – wie etwa das Reklamationsmanagement – finden erst Anwendung, wenn bereits Probleme festgestellt wurden. Es ist jedoch im Interesse aller Beteiligten, dass es gar nicht zu einer Reklamation kommt. Eine präventiv auf Kollaboration ausgelegte Arbeits- und Denkweise fördert die Produktqualität und verbessert gleichzeitig das Geschäftsverhältnis. Der konsequente Schritt: Spot erstellen, die betreffenden Mitarbeiter, Lieferanten oder Kunden hinzufügen, die Bearbeitung starten und gemeinsam das Problem lösen.

Transparenz und universelle Nutzbarkeit

Zu jeder Zeit den Bearbeitungsstand kennen und wissen, was zu tun ist – das ermöglicht gute und zielführende Kommunikation. Durch die chronologische Dokumentation der Bearbeitungsschritte und des Sachstands können später hinzukommende Teilnehmer des Spots schnell und ohne Hilfe Dritter auf den aktuellen Stand gebracht werden. So behält auch ein großer Teilnehmerkreis stets den Überblick über bereits durchgeführte Schritte und kann schnell auf neue Entwicklungen reagieren.

Die Arbeit mit dem Qube.SPOT muss leicht von der Hand gehen. Daher orientieren sich Bedienung und Usability an bekannten, privaten Kommunikationstools. Spots können über den Internetbrowser jedes Smartphones oder Tablets erstellt und bearbeitet werden. Mithilfe der Kamera des Smartphones kann ein Missstand schnell, unkompliziert festgehalten, dokumentiert und mit anderen Teilnehmern geteilt werden.

Die smarte Kommunikation über Spots ermöglicht die einfache sowie schnelle Information und Lösungsfindung, damit Probleme erst gar nicht entstehen und Chancen nicht ungenutzt bleiben. Das verbessert nicht nur die Qualität der Produkte und Prozesse, sondern führt zu einer echten Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Was ist der Qube?

Globale Liefernetze und ein zunehmender Lieferantenanteil bei der Herstellung von Produkten verlangen nach neuen Wegen in der erfolgreichen Partnerschaft zwischen Kunden und Lieferanten. Mit dem Qube bietet Babtec Unternehmen eine cloudbasierte Plattform, über die sich Nutzer mit ihren Geschäftspartnern vernetzen können, um Qualitätsprozesse unternehmensübergreifend zu digitalisieren. Von der ausgelagerten Wareneingangsprüfung über die Reklamationsbearbeitung bis zur Lieferantenbewertung heben Anwender die Zusammenarbeit im Qualitätsmanagement auf ein ganz neues Level.

Mit dem Qube.SPOT arbeiten Sie zusammen mit Ihren Geschäftspartnern an der Qualität Ihrer Produkte und Prozesse.

Der Qube.SPOT ist ein Service, den Babtec auf der Plattform BabtecQube kostenfrei zur Verfügung stellt. Er ist das universelle Kommunikationstool im Qualitätsmanagement und der Beitrag der Babtec zur gemeinsamen Initiative „Qualität entsteht aus der Vernetzung“ mit der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ). Allgemeine qualitätsbezogene Anliegen sowie Aufgaben und Maßnahmen lassen sich damit im Qube erstellen, mit Mitarbeitern oder Geschäftspartnern teilen und bearbeiten.

Der Beitrag wurde zuerst im Jahr 2019 veröffentlicht und 2020 aktualisiert.

Marc Osenberg

Marc Osenberg

Content Marketer mit einem Ziel: Beiträge mit und über Qualität. Als Blog-Redakteur versorgt er euch mit interessanten Artikeln zu aktuellen Qualitätsthemen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebte Artikel

BabtecQube für ein modernes Qualitätsmanagement an verschiedenen Endgeräten

Reklamationen bearbeiten mit dem BabtecQube.

Vernetze dich jetzt mit deinen Kunden und Lieferanten über den BabtecQube, um zusammen an Qualitätsprozessen zu arbeiten.

Über Babtec

Zwei Mitarbeiter arbeiten gemeinsam in einem Qualitätsmanagementsystem

Unsere Kernkompetenz: innovative Software für Qualität. Mit der intuitiven Bedienung, der modernen Technologie und der Zukunftssicherheit unserer QM-Lösungen ermöglichen wir professionelles, digitalisiertes Qualitätsmanagement.

Weitere Artikel

Ein metallenes Produkt wird ausgefräst
Digitalisierung
Lutz Krämer

9 Handlungsfelder der Digitalisierung: Komplexe Produkte

Als Endverbraucher wollen wir vor allem eines: Produkte, die den versprochenen Zweck erfüllen, eine bessere Qualität haben als die der Konkurrenz und im Idealfall auch noch günstig sind. Damit es für den Verbraucher immer einfacher wird, wird es für das fertigende Unternehmen allerdings immer schwieriger.

Vier Personen in einem Meetingraum
Beliebte Artikel
Lena Weger

CAQ ist tot – es lebe die Qualität!

Die Diskussion um die Zukunft des Qualitätsmanagements entwickelt sich rasant. Im gemeinsamen Interview sprechen Michael Flunkert, Geschäftsführer bei Babtec, und